Antrag Amphibienschutzmaßnahmen an der K15

Die Fraktion der Grünen hat im Kreistag einen Antrag für Amphibienschutzmaßnahmen eingereicht. Obgleich es im Burgtal zwischen Wachenheim und Lindenberg bedeutende Amphibienvorkommen gibt, wurde in der Vergangenheit in der Laichzeit lediglich durch eine Beschilderung an der K16 auf die Krötenwanderung hingewiesen. Offensichtlich hielt dies viele Autofahrer nicht davon ab, die Strecke dennoch zu befahren,so dass jedes Jahr erneut eine große Zahl an Tieren während der Laichzeit überfahren wurde.

Die Fraktion der Grünen beantragte daher zu beschließen, an der K 16 zwischen Wachenheim und Lindenberg frühzeitig und für mindestens 8 Wochen geeignete Amphibienschutzmaßnahmen durchzuführen. Ein ausreichender Schutz kann nur durch eine Sperrung der K16 über Nacht ab der Dämmerung während der gesamten Laichzeit erreicht werden.


.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.